Rhein-Lahn-Kreis: Kommunale Infrastruktur wird vom Land gefördert

IMG_2155Mehrere Infrastrukturmaßnahmen im Rhein-Lahn-Kreis können nach Informationen der Landtagsabgeordneten Roger Lewentz (Kamp-Bornhofen) und Frank Puchtler (Oberneisen) in den nächsten Jahren von Landeszuwendungen in Höhe von über 1,6 Millionen Euro profitieren. Die Förderung aus dem Investitionsstock zielt dabei auf kommunale Einzelprojekte, die vornehmlich der kommunalen Infrastruktur dienen.

Folgende Projekte erhalten in den Kommunen Zuwendungen:

Die Sanierung des Nastätter Bürgerhauses, des Patersberger Park- und Buswendeplatzes, des Dorfgemeinschaftshauses in Berghausen sowie des „Alten Rathauses“ in Bad Ems. Ebenso die Modernisierung und Umnutzung eines ehemaligen Schulgebäudes in Lahnstein, die Neugestaltung des Lohrheimer Friedhofes, die Erneuerung einer Stützmauer in Nassau und die Dacherneuerung am Dorfgemeinschaftshaus in Laurenburg.

„Die Vorhaben geben wichtige Impulse für die Kommunen sowie für Handwerk und Gewerbe und unterstützen damit die weitere Entwicklung des Kreises“, begrüßen Lewentz und Puchtler die Landeszuwendungen.