Großer Zuspruch bei Zukunftsdialog der SPD-Fraktion

In den vergangenen Monaten hat die SPD-Fraktion Dutzende Veranstaltungen in Rheinland-Pfalz zu den wichtigsten gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen der kommenden Jahre und Jahrzehnte veranstaltet. Eine davon hat auch Roger Lewentz in seinem Wahlkreis in Bad Ems organisiert. In der Veranstaltung zum Thema „Heute das Alter von Morgen gestalten“ sind zahlreiche Vorschläge zur medizinischen Versorgung und Pflege diskutiert und erarbeitet worden. Für die Abgeordneten und für die Fraktion ging es mit dem “Zukunftsdialog” darum, zu erfahren, was die Menschen in Rheinland-Pfalz tatsächlich bewegt. “Mit dem Dialog ist ein Beitrag zu einer neuen politischen Gesprächskultur geleistet und die direkte Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern gestärkt worden”, erläuterte Lewentz. Die gemeinsam erarbeiteten Vorschläge und Konzepte wurden ausgewertet und sind bereits in die parlamentarische Arbeit der SPD-Fraktion eingeflossen, wie das Beispiel des Pilotprojektes „Gemeindeschwester Plus“ im Bereich Pflege zeigt.

Rund 120 Gäste sind der Einladung der SPD-Fraktion zur Abschlussveranstaltung der Zukunftsdialogreihe in den Plenarsaal des rheinland-pfälzischen Landtags gefolgt. Gemeinsam mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer, dem SPD-Fraktionsvorsitzenden Alexander Schweitzer und Ralf Fücks, Vorstand der Heinrich-Böll-Stiftung, diskutierten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Ergebnisse. Es ging um die Themen Bildung, Arbeit, Alter und Zusammenhalt. Eine umfangreiche Broschüre zum Zukunftsdialog, der seit Mitte 2014 unter dem landesweiten Motto “Mit dir das Morgen gestalten” gelaufen ist, wurde präsentiert. Die Ergebnisse des Zukunftsdialogs sollen nun auch alle registrierten Teilnehmer der einzelnen Veranstaltungen erhalten. Interessierte Bürgerinnen und Bürger finden den Abschlussbericht auf der Homepage der SPD-Landtagsfraktion unter www.spdfraktion-rlp.de/zukunftsdialog.