Kinder- und Jugendcamp Kaub geöffnet – Ehemaliges Elsleinbad erfolgreich auf neuen Weg gebracht

“Das Round Table Kinder- und Jugendcamp Kaub möchte insbesondere Kinder aus sozialschwachem Umfeld fördern, fordern und ihnen einen Ort der Begegnung und des Lachens schenken”, begrüßte Andreas Perscheid jetzt Aktive der SPD-Fraktion im VG-Rat Loreley um deren Vorsitzenden Mike Weiland zu denen sich auch der hiesige Landtagsabgeordnete und Innenminister Roger Lewentz gesellt hatte, um die neue Begegnungsstätte im ehemaligen Elsleinbad zu besichtigen.

Damit traf Andreas Perscheid von Round Table bei den SPDlern genau ins Schwarze. Soziale Gerechtigkeit, als eines der Ideale der Partei und Schwächere zu unterstützen fand bei der Fraktion großen Anklang. “Wir erleben es immer wieder, dass Kinder im Rahmen der Angebote von Round Table überhaupt erstmalig die Gelegenheit erhalten, in Jugendgruppen unter Gleichgesinnten und weg von zu Hause die Freizeit verbringen zu können”, ergänzte Perscheid eindrucksvoll. Für durchschnittlich 10 Euro pro Tag und Teilnehmer ermöglicht Round Table einen Abenteuerurlaub für in der Regel 9 bis 15-Jährige in der Natur. “Einige können etwas mehr zahlen, andere dafür weniger und den Rest ermöglichen wir”, so Andreas Perscheid weiter. Die Philosophie von Round Table sei der Dienst an der Allgemeinheit und Gutes zu tun.

Zwischenzeitlich konnte die 17.000 Quadratmeter große Anlage des im Sommer 2003 zuletzt geöffneten Elsleinbades nahezu komplett umgebaut und eine neue Infrastruktur für eine internationale Begegnungsstätte aufgebaut werden: Im zentralen Gebäude befinden sich unter anderem eine absolut profihafte und topausgestattete Selbstversorgerküche, Seminar- und Aufenthaltsräume sowie die Sanitäreinrichtungen. Rundherum sind ein Bolzplatz und eine Spielwiese vorhanden. Ein Kinderspielplatz wird in Kürze fertiggestellt. Neben den großen Zelten, die als Unterkunftsmöglichkeit für bis zu 100 Personen dienen, bildet das Herzstück das umgebaute, ehemalige Schwimmer- und Sprungbecken des früheren Freibades. Dort sind ein Basketballplatz, Tischtennisplatten sowie eine riesige Kletterwand untergebracht, deren Umgebung auch mit einer Sitzfläche als kleines Amphitheater für Aktionen genutzt werden kann.

In Kürze soll noch eine weitere Herausforderung, nämlich die Errichtung eines Hochseilgartens, angegangen werden, der auch für die Öffentlichkeit zugänglich sein soll. Noch in diesem Jahr sollen die ersten 1.000 Besucher nach Kaub kommen. “Mit bis zu 20.000 Besuchern erfährt auch die Stadt Kaub neben der Jugendherberge noch einmal einen enormen Anstieg der Übernachtungszahlen”, zeigte sich Roger Lewentz beim Besuch der SPD begeistert und sagte zu, nach seinen Möglichkeiten Werbung für die neue Einrichtung betreiben zu wollen.

Die SPD-Fraktion um Mike Weiland sowie Kaubs Stadtbürgermeister Karl-Heinz Lachmann zeigte sich geschlossen der Meinung, dass sich die Entscheidung nunmehr als goldrichtig erwiesen habe, das Gelände des ehemaligen Freibads in Kaub in die Hände von Round Table zu geben. “Wenn man bedenkt, was in den letzten zwei Jahren geschaffen wurde, kann man nur Respekt zollen. Es wurde tolle Arbeit geleistet und viel bewegt”, ergänzten Alexander Klein und Thorsten Lachmann, Sprecher der SPD Loreley. Am 22. August findet der “Tag der offenen Tür” des gemeinnützigen Vereins statt! Die Ehrenamtler würden sich sehr über Besucher aus der Region freuen, denen sie die neu errichtete Anlage vorstellen dürfen.