Kinder- und Jugendcamp Kaub geöffnet – Ehemaliges Elsleinbad erfolgreich auf neuen Weg gebracht

“Das Round Table Kinder- und Jugendcamp Kaub möchte insbesondere Kinder aus sozialschwachem Umfeld fördern, fordern und ihnen einen Ort der Begegnung und des Lachens schenken”, begrüßte Andreas Perscheid jetzt Aktive der SPD-Fraktion im VG-Rat Loreley um deren Vorsitzenden Mike Weiland zu denen sich auch der hiesige Landtagsabgeordnete und Innenminister Roger Lewentz gesellt hatte, um die neue Begegnungsstätte im ehemaligen Elsleinbad zu besichtigen.

Weiterlesen …

Land fördert Schulbaumaßnahmen

IMG_2155„Im Rahmen des Landesschulbauprogramms 2015 fördert das Land Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen an Schulen in der Verbandsgemeinde Loreley und der Stadt Lahnstein mit insgesamt 340.000 Euro.“ Dies teilt der SPD-Landtagsabgeordnete Roger Lewentz mit. Die Fördermittel gehen an das Schulzentrum, das St. Johannes Gymnasium und  die Schillerschule in Lahnstein sowie die Grund- und Realschule Plus in St. Goashausen.

Weiterlesen …

Großer Zuspruch bei Zukunftsdialog der SPD-Fraktion

In den vergangenen Monaten hat die SPD-Fraktion Dutzende Veranstaltungen in Rheinland-Pfalz zu den wichtigsten gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen der kommenden Jahre und Jahrzehnte veranstaltet. Eine davon hat auch Roger Lewentz in seinem Wahlkreis in Bad Ems organisiert. In der Veranstaltung zum Thema „Heute das Alter von Morgen gestalten“ sind zahlreiche Vorschläge zur medizinischen Versorgung und Pflege diskutiert und erarbeitet worden. Für die Abgeordneten und für die Fraktion ging es mit dem “Zukunftsdialog” darum, zu erfahren, was die Menschen in Rheinland-Pfalz tatsächlich bewegt.

Weiterlesen …

Kommunales Investitionsprogramm 3.0 stärkt Kommunen

IMG_2155Der SPD-Landtagsabgeordnete Roger Lewentz hat das Kommunalinvestitionsförderungsgesetz als große Chance für die Stadt Koblenz und den Rhein-Lahn-Kreis bezeichnet. „Der Stadt Koblenz stehen für die kommenden Jahre zusätzliche Fördermittel in Höhe von 9,3 Millionen Euro und dem Rhein-Lahn-Kreis Mittel in Höhe von knapp 4,3 Millionen Euro zur Verfügung“, sagte Lewentz am Dienstag.

Weiterlesen …

Rhein-Lahn-Kreis: Feuerwehren werden vom Land finanziell unterstützt.

IMG_2155Die Freiwilligen Feuerwehren im Rhein-Lahn-Kreis werden nach Informationen der Landtagsabgeordneten Roger Lewentz (Kamp-Bornhofen) und Frank Puchtler (Oberneisen) in den nächsten vier Jahren von Landeszuwendungen in Höhe von 717.000 Euro profitieren. Die finanziellen Mittel sind als Zuwendungen an die Beschaffung von Fahrzeugen und die Errichtung eines Feuerwehrhauses gebunden. Unter die Anschaffungen fallen verschieden Löschfahrzeuge, Drehleitern und andere Transportfahrzeuge. „Dadurch wird der Brandschutz in unserer Region gestärkt und bei den Feuerwehren ein guter Ausrüstungsstandart gewährleistet“, begrüßen Lewentz und Puchtler die Zuwendungen.

Kontakt

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Persönliches

Lewentz_Roger_29_LTW_RP_25_R-JPG_WEB_Datei_150dpi_RBG_2Geboren am 19. März 1963 in Lahnstein wuchs ich in der Rheingemeinde Kamp-Bornhofen auf. Nach der mittleren Reife auf dem Wilhelm-Hofmann-Gymnasium in St. Goarshausen absolvierte ich eine Ausbildung zum Verwaltungsbeamten beim Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung in Koblenz. Im Anschluss leistete ich meinen Wehrdienst in Koblenz ab.

Meine politische Heimat finde ich seit 1984 in der SPD. Nach unterschiedlichen Funktionen bei den Jusos, unter anderem als Juso Kreisvorsitzenden Rhein Lahn, war ich seit 1989 Mitglied in kommunalen Parlamenten auf Orts-, Verbandsgemeinde- und Kreisebene. 1994 wurde ich zum Ortsbürgermeister meine Heimatgemeinde gewählt und blieb bis 2006 im Amt.

Als die rheinland-pfälzische SPD 1991 unter Rudolf Scharping an die Regierung gelangte, wechselte ich von Koblenz nach Mainz in die Staatskanzlei. Dort arbeite ich im Büro des Ministerpräsidenten als verantwortlicher Referent für Großveranstaltungen der Landesregierung. 1994 folgte ich Rudolf Scharping als Landtagsabgeordneten in den rheinland-pfälzischen Landtag und war ab 2001 stellvertretender SPD-Fraktionsvorsitzender.

Ab 1996 durfte ich als Landesgeschäftsführer und danach ab 2002 als erster Generalsekretär Verantwortung im rheinland-pfälzischen Landesverband der SPD übernehmen. Von Kurt Beck wurde ich 2006 zum Staatssekretär im Innenministerium ernannt und übernehme seit 2011 die Leitung des Ministeriums des Inneren, für Sport und Infrastruktur. Nach Becks Rückzug aus der Politik bin ich seit 2012 Vorsitzender des SPD-Landesverbandes Rheinland-Pfalz.